Winterdienstgebühr nach Erhöhung 2015 um 170% nun wieder gesenkt!

 Ein Verdienst der Freien Wähler!

WIR haben uns dagegen für Sie zur Wehr gesetzt. Nachdem wir Klage eingereicht hatten, hat die Stadt für 2016 „nochmal nachgerechnet“ und siehe da:

ab 2016 nur noch 1,34 € pro Meter!     hier die Details: (bitte klicken)

                             FREIE WÄHLER, Aktiv für Sulzbach!
SZ Leserbrief vom 24.12.2015
Sulzbach: Parkhaus gammelt vor sich hin

In schlechtem Zustand zeigt sich das Sulzbacher Parkhaus den Autofahrern. Drei Stellplätze sind gar wegen baulicher Mängel .......lesen sie bitte hier weiter

SZ Leserbrief vom 21.12.2015
Das ist der falsche Weg

Zur Wochenkolumne ,,Kein Mensch macht Druck” Vor einiger Zeit schrieb SZ-Redakteurin Michèle Hartmann vom „teils sehr schläfrigen Stadtrat“ in Sulzbach. Mir scheint es......lesen sie bitte hier weiter

SZ Bericht vom 18.12.015 Uneinigkeit bei Erhöhung der Grundsteuer
LINKE, GRÜNE und FREIE WÄHLER im Sulzbacher Stadtrat üben Kritik an der Anghebung der Grundsteuer
Neben der Hundesteuer wird auch die Grundsteuer B in Sulzbach angehoben. Dies wurde in der jüngsten Stadtratssitzung beschlossen.Neben der Hundesteuer wird auch die Grundsteuer B in Sulzbach angehoben.     lesen sie bitte hier weiter

Das ist der falsche Weg
Zur Wochenkolumne ,,Kein Mensch macht Druck”
Vor einiger Zeit schrieb SZ-Redakteurin Michèle Hartmann vom „teils sehr schläfrigen Sadtrat“ in Sulzbach. Mir scheint es

SZ Bericht vom 28.04.2015 Kita-Kinder als Störfaktor?
Elternvertretung wehrt sich gegen Unterbringung von Kindergartenkindern in der Grundschule Mellin

Die Stadt Sulzbach plant aus Platzgründen, Kita-Kinder in der Mellinschule unterzubringen. Dagegen regt sich Widerstand. Zwei Schulelternsprecherinnen machen mobil. Die Schulleiterin teilt ihre Bedenken......lesen sie bitte hier weiter

SZ Bericht vom 28.04.2015 Kita-Kinder als Störfaktor?
Elternvertretung wehrt sich gegen Unterbringung von Kindergartenkindern in der Grundschule Mellin

Die Stadt Sulzbach plant aus Platzgründen, Kita-Kinder in der Mellinschule unterzubringen. Dagegen regt sich Widerstand. Zwei Schulelternsprecherinnen machen mobil. Die Schulleiterin teilt ihre Bedenken......lesen sie bitte hier weiter

SZ Bericht vom 07.02.2015

Steuerlast wird zum Zankapfel
Stadtratsfraktion sieht einige Möglichkeiten der Verwaltung, den Vereinen entgegen zu kommen

Nachdem die städtische Holding in eine GmbH umgewandelt worden ist, sind Steuern für das Unternehmen fällig. Knapp 165 000 Euro musste Sulzbach an das Finanzamt überweisen. Für die Freien Wähler wird allerdings zum Problem, dass der Betrag bisher nicht im Haushalt erscheint. ......lesen sie hier weiter

Wichtig, aber sündhaft teuer
Kostenfaktor Vopeliusbad: Stadtrat stimmt für Vorschlag des Bürgermeisters

Von Dennis Langenstein, 06.02.2015

Sulzbachs Bürgermeister Michael Adam will die Kosten der Bäder im Saarland auf alle Kommunen verteilt wissen. Im Stadtrat fand dieser Vorstoß Anklang, jetzt sollen die Pläne ans Innenministerium.........lesen sie hier weiter











    


   



                                                   








































Das ist der falsche Weg Zur Wochenkolumne

Aktuell
Haushalt 2016

 Freie Wähler haben den Haushalt wegen der Grundsteuererhöhung in Höhe von 250.000,00 EUR abgelehnt!Wären alle Flüchtlingskosten vom Land übernommen worden, hätte man auf die Erhöhung verzichten können.

Sulzbach erhöht die Gebühren in noch nie dagewesenem Ausmaß

- Hallennutzung
Der Stadtrat hat eine drastische Erhöhung der Hallennutzungsgebühren für die Vereine beschlossen - wir haben nicht mitgemacht (Auch wenn veröffentlicht wurde, es sei ein "einstimmiger" Beschluss gewesen: wir waren nicht dafür!)

- Winterdienst um 170%
Der Stadtrat hat eine drastische Erhöhung der Gebühr für den Winterdienst (von 0,60 € auf 1,62 € /m) beschlossen - wir haben nicht mitgemacht und alternative Gebührenberechnungen -viel günstiger für die Bürgerinnen und Bürger- vorgestellt.

- Abwasser um 14%
Der Stadtrat hat eine drastische Erhöhung der Abwassergebühren (von 3,15 € auf 3,59 € / m³) beschlossen - wir haben nicht mitgemacht und alternative Gebührenberechnungen -viel günstiger für die Bürgerinnen und Bürger- vorgestellt.

WIR KÄMPFEN FÜR NIEDRIGERE GEBÜHREN FÜR SIE.

Wir haben das Landesverwaltungsamt angeschrieben, um prüfen zu lassen, ob bei den Gebührenerhöhungen alles mit rechten Dingen zugeht. Wir bleiben am Ball und werden sie hier weiter informieren. weitere Infos.....





Sulzbach erhöht die Gebühren in noch nie dagewesenem Ausmaß


FW-Sulzbach bei Facebook


Jetzt Mitglied werden